Makler-Tagebuch Mittwoch 03.03.2021

03.03.2021 - Kategorien: Makler-Tagebuch

Die derzeitige Corona-Pandemie ändert nicht nur im Einzelhandel und im Hotel- und Gaststättengewerbe den Arbeitsablauf und die Vertriebsmöglichkeiten. Auch im Immobilienbereich zeigen sich neue Wege und Chancen.

 

Standzugang mit Boot in Vitte auf Hiddensee

Durch einen Artikel in den öffentlichen Medien sind wir noch einmal auf das Thema Immobilienverrentung gestoßen. Diese Rubrik ist eine ziemlich neue Seite in der Vermarktung von Immobilien. Wir haben uns vor einigen Wochen schon einmal mit diesem Thema befasst, dann aber leider aus den Augen verloren.

 

Es ist jetzt die perfekte Zeit, dieses Thema weiter zu verfolgen und in den eigenen Service mit einzubinden. Eine neue aufstrebende Käufergruppe kann angesprochen werden und den älteren Immobilienbesitzern wird es ermöglicht, so lange wie es geht in ihrem gewohnten Zuhause bleiben zu können. Eine unfassbar gute Chance für alle Beteiligent.

Packen wir es an!

Älteres Paar trinkt Kaffee und unterhält sich

Ein weiteres interessantes Thema ist die Rubrik Tiny House. Diese Gebäuderart erfährt gerade eine hohe Nachfrage. Wir erleben das momentan in Bezug auf das Grundstück in Loitz. 30 % der Interessenten fragen nach der Möglichkeit, ein Tiny House errichten zu können.

 

Der Umgang mit dem Tiny House hat viele Facetten und die Vorschriften sind umfangreich. Sehr oft haben sich Städte und Gemeinden noch garnicht mit diesem Thema auseinandergesetzt. Wir sehen hier aber ein hohes Potential für einen neuen Weg und für die Erweiterung unseres Services. Jetzt gerade ist die perfekte Zeit, sich mit dieser neuen Chance zu befassen. Aus unserer Sicht bringt dieses kleine Haus frischen Wind in die Immobilenbranche.

Tiny House in der Natur