Kap Arkona und Halbinsel Wittow

Rügens wunderschöner Norden

Die Halbinsel Wittow befindet sich im Norden der traumhaften Insel Rügen. Zu den größten Highlights gehören das weltberühmte Kap Arkona mit den spektakulären Steilküsten, die Landzunge Schaabe und natürlich auch die atemberaubende Natur mit den Stränden, weiten Wiesen, flachen Boddenlandschaften und vielem mehr. Dies alles macht Wittow zur beliebten Region, die mit einem unverwechselbaren Inselcharme begeistert.

Kap Arkona und Halbinsel Wittow

Rügens Norden - Naturparadies pur

Wittow befindet sich zwischen dem Jasmunder und Wieker Bodden und stellt den nördlichsten Teil von Rügen dar. Zehn Kilometer Sand verbinden die Halbinsel und Jasmund: Die Rede ist von der Schaabe, bei der es sich um eine schmale, rund 15 Kilometer lange Landzunge handelt. Der Strand ist einer der schönsten auf Rügen. Während sich die Schaabe auf der Meeresseite als Badeparadies mit kilometerlangem, feinsandigem Strand und der offenen Ostsee zeigt, finden Sie zwischen dem Strand und der Straße eine Dünenlandschaft und auf der westlichen Seite Heideflächen. Vor allem Wanderer werden sich auf der Halbinsel Wittow sehr wohl fühlen, denn die Landschaft bietet perfekte Voraussetzungen und verzaubert mit einer einmaligen Natur. Das Klima ist angenehm. Der Name Wittow stammt aus dem Slawischen und steht für Wind. Die Halbinsel wird auch als 'Windland' bezeichnet, denn in der Region herrscht aufgrund der exponierten Lage stets eine Brise. Die faszinierende Steilküste erhebt sich bis zu mehr als 45 Meter aus dem Wasser. Spazieren Sie zur Spitze des Kreideplateaus und bewundern Sie das Kap Arkona und die beiden Leuchttürme. Die Aussicht auf die Ostsee ist von hier aus phänomenal. Wer hier lebt, ist zu beneiden. Sind Sie interessiert an einer Immobilie? Schauen Sie sich das große Angebot an.

Kap Arkona als Highlight der Halbinsel Wittow

Eindrucksvoll ist die Kliffküste mit dem 47 Meter hohen Kap Arkona, das den nördlichsten Punkt von Rügen markiert. Von der Spitze aus wird das Gelände der Halbinsel nach Süden hin flacher. Das Kap Arkona ist das Wahrzeichen der Ferieninsel Rügen mit den Leuchttürmen. Die Besichtigung sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Die aus Kreide bestehende Steilküste und das Naturschutzgebiet des Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft gelten seit jeher als Touristenmagnet. Viele Paare heiraten am Kap Arkona. Sie können am Fuße des Leuchtturms zudem auf einer Steintafel verewigt werden. Sie gelangen über eine Eisentreppe zur Aussichtsplattform und können auch den daneben stehenden großen Leuchtturm begehen. Unmittelbar auf der Spitze liegt auch der Burgwall der Jaromarsburg. Besichtigen Sie die Überreste einer einstigen slawischen Befestigungsanlage. Daneben steht der restaurierte Peilturm. Der Älteste Turm ist der 19 Meter hohe Schinkelturm. Die quadratische Grundform, der klassizistische Baustil und rote Backstein sorgen für ein unverwechselbares Aussehen. Im Inneren befindet sich mittlerweile ein Museum. Von hier oben haben Sie einen fantastischen Blick über die Ostsee. In zahlreichen Restaurants können Sie sich kulinarisch verwöhnen lassen.

Zu den beliebten Sehenswürdigkeiten gehören:

Vitte

Malerisches Fischdorf mit Charme

Das malerische Fischerdorf Vitt, das als romantischster Ort Rügens gilt, liegt unweit vom Kap Arkona. Am Rand der Uferschlucht sehen Sie die 13 Fischerhäuser und den Hafen. Damit besitzt der Ort einen besonderen urigen Charme. Vitt steht aufgrund der erhaltenden Ursprünglichkeit unter Denkmalschutz und ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Die Rad- und Wanderwege sind gut ausgebaut und führen an der Ostseeküste entlang. Sie können aber auch in Vitt baden.

Breege und Wiek

Charmte Orte mit Flair

Breege, Altenkirchen, Dranske und Wiek sind die größten Orte von Wittow. Vor allem Wanderer und Wassersportler werden sich auf der Halbinsel Wittow sehr wohl fühlen, denn die Landschaft bietet perfekte Voraussetzungen und verzaubert mit einer einmaligen Natur.

Danske und Halbinsel Bug

Strand, Geschichte und Natur

Südlich von Dranske finden Sie im Westen mit Bug, der rund acht Kilometer langen Halbinsel, den längsten Sandhaken von Rügen. Bug misst etwa 500 Hektar und liegt nur einige Meter über dem Meeresspiegel. Die Halbinsel gehört teilweise zum Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Sie gilt als Rastplatz für verschiedene seltene Vogelarten, die Sie im Frühjahr oder Herbst beobachten können.

Kap Arkona

Steilküste, Naturschutzgebiet und Tourismusmagnet

Eindrucksvoll ist die Kliffküste mit dem 47 Meter hohen Kap Arkona, das den nördlichsten Punkt von Rügen markiert. Von der Spitze aus wird das Gelände der Halbinsel nach Süden hin flacher. Das Kap Arkona ist das Wahrzeichen der Ferieninsel Rügen mit den Leuchttürmen.

Badeparadies Schaabe

Zauberhafte Landzunge mit Traumstrand

Zehn Kilometer Sand verbinden die Halbinsel und Jasmund: Die Rede ist von der Schaabe, bei der es sich um eine schmale, rund 15 Kilometer lange Landzunge handelt. Der Strand ist einer der schönsten auf Rügen. Während sich die Schaabe auf der Meeresseite als Badeparadies mit kilometerlangem, feinsandigem Strand und der offenen Ostsee zeigt, finden Sie zwischen dem Strand und der Straße eine Dünenlandschaft und auf der westlichen Seite Heideflächen.

Kreideküste

Strahlende Schönheit

Die faszinierende Steilküste erhebt sich bis zu mehr als 45 Meter aus dem Wasser. Spazieren Sie zur Spitze des Kreideplateaus und bewundern Sie das Kap Arkona und die beiden Leuchttürme. Die Aussicht auf die Ostsee ist von hier aus phänomenal. Wer hier lebt, ist zu beneiden.

Breege, Altenkirchen, Dranske und Wiek sind die größten Orte von Wittow. Südlich von Dranske finden Sie im Westen mit Bug, der rund acht Kilometer langen Halbinsel, den längsten Sandhaken von Rügen. Bug misst etwa 500 Hektar und liegt nur einige Meter über dem Meeresspiegel. Die Halbinsel gehört teilweise zum Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Sie gilt als Rastplatz für verschiedene seltene Vogelarten, die Sie im Frühjahr oder Herbst beobachten können. In Altenkirchen, einem Hauptort von Wittow, finden Sie eine gotische Backsteinkirche, die aus dem 13. Jahrhundert stammt. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten gehören die Hünengräber bei Nobbin sowie die Häfen von Breege und Wiek, die mit ihrem romantischen Ambiente verzaubern.
 

Sie haben sich überzeigen lassen vom Kap Arkona und der Halbinsel Wittow?
Klicken Sie auf die verfügbaren Immobilieninserate und vielleicht ist eine passende Immobilie schon dabei. Falls nicht, wir helfen Ihnen gern bei der Suche!

Zusammenfassung

Die Halbinsel Wittow befindet sich im Norden von Rügen. Sie ist von der herrlichen Ostsee, dem Jasmunder Bodden und Wieker Bodden umgeben. Durch die schmale Landzunge Schaabe ist Wittow mit Jasmund verbunden. Sie erreichen Sie aber ebenso über die Autofähre. Erholen Sie sich beim Baden an den feinen Sandstränden oder beim Wandern und Rad fahren inmitten traumhafter Natur. Genießen Sie dabei das durch die Luft der Ostsee gesundheitsaktive Klima. Sie finden auf der Halbinsel viele weitere Ausflugsziele wie das berühmte Kap Arkona mit den Leuchttürmen, der Jaromarsburg und dem idyllischen Fischerdorf Vitt. Sie werden hier oben mit imposanten Aussichten belohnt.